Schillerstr. 13, 72202 Nagold
07452 / 6003933
info@physiozentrum-binder.de

Gerätetraining

Computer­unterstützte medizinische
Trainingstherapie (MTT/KGG)

Um auf akute und chronische Beschwerden des Bewegungsapparates und der Muskulatur einzugehen und zu behandeln, ist neben der klassischen Physiotherapie und Krankengymnastik das medizinische Gerätetraining ein sehr wichtiger Therapiebaustein. Medizinisches Gerätetraining kann nur von speziell ausgebildeten Fachkräften geleistet werden.

Unser medizinisches Gerätetraining ist auf Beschwerden des gesamten Bewegungsapparates und der Muskulatur ausgerichtet, d.h. Wirbelsäule, Schulter, Knie und Hüfte.

Vor der ersten Behandlung wird eine Anamnese durchgeführt und ein individueller Plan auf Ihre Bedürfnisse und Beschwerden erstellt. Das Training erfolgt in einer Gruppe, welche immer von einem Physiotherapeuten beaufsichtigt wird.

Die Geräte sind so konzipiert, als würde ein erfahrener Physiotherapeut bei der Ausführung der Übungen zur Seite stehen. Eine Software hilft bei dem gezielten Beanspruchen verschiedenster Muskelgruppen und der Dokumentation von Trainingserfolgen.

Die Geräte überzeugen mit Leistungsfähigkeit und geräuscharmen Antrieben. Je nach Trainingsziel bieten sich die Produkte sowohl für Anfänger als auch für Profis an, die ihre physische Leistungsfähigkeit enorm verbessern und einen wichtigen gesundheitlichen Beitrag leisten wollen.

 

 

 

 

 

 

 

 

SENSOPRO

DIE BEDEUTUNG DER KOORDINATION
Die Relevanz der koordinativen Fähigkeiten kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Sie ist bei sämtlichen Alltagsbewegungen
und den allermeisten Sportarten von überragender Bedeutung und häufig entscheidend für die Lebensqualität von älteren
Menschen. Dennoch: ohne Trainer oder Therapeut arbeiten nur wenige Menschen gezielt und dauerhaft an dieser wichtigen
motorischen Fähigkeit. Dank seiner besonderen Konstruktion, die Koordinationstraining einfach, effektiv und attraktiv macht, rückt
SensoPro diese Trainingsform in den Mittelpunkt.

KOORDINATION UNTER BELASTUNG
Nicht nur für Leistungssportler die mit dem SensoPro trainieren, wie der FC Basel, der FC Zürich, der FC Brügge aus Belgien, die
russische Mannschaft aus Krasnodar und Manchester City, ist es im Sinne der Verletzungsprävention und der Leistungssteigerung
äußerst empfehlenswert, Koordination unter Belastung zu trainieren.
Vom Spitzensportler, über den Workout-Fan bis hin zu Menschen älteren Semesters/Senioren die sich eine gewisse Grundfitness
wahren wollen, eignet sich der SensoPro ideal für die passende Trainingseinheit.
Der SensoPro Trainer beansprucht während jeder Trainingseinheit die Muskelketten des ganzen Körpers und aktiviert sie
mit immer neuen Reizmustern. Es ist ein Trainingsgerät für alle Sportarten, bei denen eine gut ausgebildete Rumpf- und
Haltemuskulatur von zentraler Bedeutung ist und in denen auch Koordination, Kraft, Gleichgewicht und Reaktionsvermögen im
Raum eine wichtige Rolle einnehmen.

MEHRWERT FÜR ALLE
Die Bandbreite an Menschen, die aus dem SensoPro-Training einen möglichen Nutzen zieht, liegt zwischen dem Parkinson-
Patienten auf der einen Seite und dem Spitzensportler auf der anderen.
Der SensoPro-Trainer, der Spaß bereitet aber auch effektive Übungen ermöglicht, strebt ein anspruchsvolles
Propriozeptionstraining an.

Wenn Sie Interesse an unserem SensoPro Training haben, sprechen Sie uns gerne dazu an!

Physiotherapeut/in gesucht

Weitere Infos finden Sie hier:

https://physiozentrum-binder.de/index.php/physiotherapeut-in-gesucht/